Eco KOMSOL Controll Innerseal

<< INNERSEAL DIN EN 1504-2, System 2+: CE und Zertifikate Herstellung Kontrolle 1111-CPR-0556, 100% ökologisch, kein VOC, ohne Mikroplastik, Zulassung in Verbindung mit Trinkwasser DIN EN 12873-2:2020

<< Jede produzierte Charge erhält eine CE Produktions-/ Herstellungs-Nummer/Batch

Bauaufsichtlich

zugelassen

nachhaltig

dauerhaft

100% ökologisch

Schäden vermeiden

statt

Schäden verdecken

Der einzigartige Schutz für Beton – ungiftig

Brücken vor extremer Witterung schützen.

Unsere hochwertige Silikate-Technologie verschliesst Betonoberflächen. Betonpfeiler, Beton-Seitenteile und Betonsockel veredeln.

komsol innerseal sanierung versiegelung beton seitenteile sockel pfeiler Skarnsund Bridge wasser infrastruktur

Das ist Innerseal. Nicht mit „Wasserglas“ gleichzusetzen.

Zukunftsweisend – dauerhaftes hochwertiges Silikat-Produkt – Innerseal

Was ist der Unterschied zwischen marktüblichen Silikat-Produkten?

Lesen Sie die Vor- und Nachteile.

Zukunft Bau – komsol® spart Geld und Ressourcen für Generationen.

A. komsol® schützt neuen Beton

B. komsol® saniert und repariert alten Beton

komsol® System kann viel Geld einsparen.

In über 50.000 Brücken sowie zusätzlich tausender Bahnbrücken in Deutschland wurde Beton verbaut – Nur ein Achtel der Brückenbauwerke sind im guten Zustand.

Alle Brückenbauwerke besitzen dasselbe Problem: Wasser dringt durch Poren und Risse in den Beton. Mikrorisse werden durch Vibrationen immer größer und zu großen Rissen.

Die Condeep-Plattformen (Beton-Tiefseestruktur) wurden in den 1970er und 1980er Jahren für die Ölförderung in der Nordsee gebaut. Die Betonsockel (bis zu 400 Meter tief) konnten mit einer fortschrittlichen, hochwertigen und ungiftigen Silikat-Technologie geschützt werden. Bis heute dauert der Schutz an. Die Plattformen sind seit Jahrzehnten völlig unbeschädigt. Die Nordsee, die Orkane und das Klima (bis -50 °C) können dem Beton nichts anhaben. Wir haben diese hochwertige Silikat-Technologie für die weltweiten extremen Wetterverhältnisse entwickelt.

Diese ungiftige Technologie wird international bei ausgewählten Brücken-Projekten schon bei der Errichtung eingesetzt. Innerseal kann während der Planung mit berücksichtigt werden. Wird der Beton frisch verbaut (Seitenteile – Fertigbauteile – Boden gegossen) kann Innerseal aufgetragen werden. Das Eindringen von Wasser und Chloriden aller Art wird dauerhaft verhindert. Die Betonlebenszeit verlängert sich um das 3-fache laut wissenschaftlichen Tests.

Zustand Deutscher Brücken und -flächen

Anteil der Brückenflächen in gutem, mittlerem und schlechtem Zustand

bruecke berlin historischer hafen komsol zustand berlin deutschland gut mittel schlecht

guter Zustand

3,8 Mio. m 2

12,5 %

mittlerer Zustand

23,1 Mio. m 2

75,1 %

schlechter Zustand

3,8 Mio. m 2

12,4 %

Quelle: BMVI/BASt (Stand 01.03.2018)

In Deutschland/Schweiz/Österreich sind die komsol® Produkte bauaufsichtlich zugelassen. INNERSEAL DIN EN 1504-2, 1504-8 System 2+: CE und Zertifikate Herstellung Kontrolle 1111-CPR-0556, 100% ökologisch, kein VOC, ohne Mikroplastik, Zulassung in Verbindung mit Trinkwasser DIN EN 12873-2:2020. Produkte und Systeme zum Schutz und zur Reparatur von Betonflächen – Teil 2: Oberflächenschutzsysteme für Beton, Tabelle: ZA.1b / ZA.1c

Bevorzugungspflicht für umweltfreundliche Erzeugnisse.

Verordnung – Bundesregierung – ab Mai 2021 neue Regeln – Recycling Baustoffe

komsol® Produkte entsprechen diesen neuen Regeln. Ungiftig und nachhaltig.

Zukunft Bau – komsol® spart Geld und Ressourcen für Generationen.

In Deutschland können wir den Zustand aller Brücken in 3. Kategorien einteilen.

1. Neubau-Brücken.

Jedes Jahr werden Brücken-Beton-Neubauten für alte abgerissene ersetzt oder bei Straßen-Neubauten mit eingeplant. Mit Innerseal können diese von Anfang an veredelt werden. Wir erreichen damit, dass kein Wasser, Chloride sowie Salze durch Poren sowie Mikrorisse eindringen können und den Beton beschädigen. Dabei spielt es keine Rolle welche Beton-Qualität verbaut wird. Die dauerhafte Veredelung durch komsol® verlängert die Lebenszeit des Betons um das 3-fache.

Es gibt keine höheren Anforderung wie die oben beschriebenen  Condeep-Plattformen (Beton-Tiefseestruktur), welche eine Mindestforderung an Haltbarkeit von 100 Jahren ohne Wartung zur Bedingung hatten. Auch der qualitativ hochwertigste Beton widersteht den klimatischen Bedingungen ohne eine Innerseal Oberflächenschutz-Veredelung auf Dauer auch in Deutschland nicht. Die Konsortien welche Condeep-Plattformen (Beton-Tiefseestruktur) erbauten, recherchierten auf dem Weltmarkt – nur das ungiftige Innerseal hat die Anforderungen bestanden.

komsol innerseal sanierung versiegelung beton seitenteile sockel pfeiler Skarnsund Bridge wasser 2
komsol innerseal sanierung versiegelung beton seitenteile sockel pfeiler Skarnsund Bridge wasser

Die Betonpfeiler stehen seit den 70ern unter extremen Wetterbedingungen im Atlantik. Die Betonoberfläche und die Ausschalungsränder (Abdrücke der Schalungsbretter mit deutlich sichtbarem Betongrat) sind unbeschädigt. Diese Fotos wurden nach ca. 50 Jahren bei einer Bestandsbesichtigung aufgenommen.

Jahrzehntelangen Erfahrungen auf der ganzen Welt fließen in die komsol® Technologie mit ein. Wird die ungiftige Innerseal Veredelung bei einer neuen Brücke angewendet, können die normalen aufwendigen Wartungen gemindert werden. Es wird verhindert, dass Mikrorisse nicht zu großen Rissen heranwachsen.

Das komsol®  Verfahren mit der “DIN EN 1504-2 CE System 2+” ersetzt bisherige verwendete teure Langzeit-Beschichtungen. Auch der qualitativ hochwertigste Beton widersteht den klimatischen Bedingungen ohne eine  Innerseal Oberflächenschutz-Veredelung auf Dauer auch in Deutschland nicht.

Die komsol® Veredelung wird nur an Betonpfeilern, Betonsockeln und Betonseitenteile angewendet. Auch die Beton-Gehwege können behandelt werden.

Die Fahrbahn darf nicht veredelt werden. Die Betonoberfläche wird zu dicht und es kann Aquaplaning entstehen.

2. Brückenbauwerke in Gebrauch.

Brücken sind der Witterung jahrzehntelang ausgesetzt. Teure Sanierungen stehen an. Eine Veredelung mit Innerseal spart viel Geld.

Die Probleme fangen klein an – Bilder von leichten Schäden

komsol innerseal problem beton beginn abplatzen beschichtung wand saeule
komsol innerseal problem beton beginn abplatzen beschichtung wand saeule
komsol innerseal problem beton beginn abplatzen beschichtung decke

Kein ungewöhnlicher Zustand – Bilder von großen Schäden

komsol innerseal problem beton beginn abplatzen beschichtung
komsol innerseal problem beton beginn abplatzen beschichtung decke traeger
komsol innerseal problem beton beginn abplatzen beschichtung decke trager stahl

In ältere Brücken-Betonoberflächen dringen Wasser, Chloride und Salze uvm. durch kleine oder große Risse ein. komsol® hat hat ein Sanierungskonzept mit ungiftigem Innerseal entwickelt. Jede Brücke zeigt andere Schäden auf – hier präsentieren wir eine Möglichkeit. Der Beton wird mit  DeepClean von Chloriden, Salzen uvm. inkl. der beschädigten Bewehrung gereinigt. Der Beton erhält wieder einen pH-Wert von 11-13pH. Der beschädigte Beton wird repariert und danach reichlich mit Innerseal behandelt. Somit haben wir eine ungiftige Veredelung gegen Wasser, Chloride und Salze.

Risse bis 0,5 mm können dauerhaft veredelt werden. komsol®  entwickelte ein spezielles Reparaturverfahren für große Risse. Die Fahrbahn darf nicht veredelt werden. Die Betonoberfläche wird zu dicht und es kann Aquaplaning entstehen.

komsol innerseal sanierung versiegelung beton seitenteile sockel pfeiler Gothenburg Hjalmarbranting
komsol innerseal sanierung versiegelung beton seitenteile sockel pfeiler infrastruktur
komsol innerseal sanierung versiegelung beton seitenteile sockel pfeiler betonteile
komsol innerseal sanierung versiegelung beton seitenteile sockel pfeiler behandlung

Die Bilder zeigen eine Behandlung der Betonseitenflächen, Fussgänger- und Radfahrwege.

Mit DeepCleanInnerseal und Beton werden die Schäden repariert.

komsol innerseal sanierung versiegelung beton seitenteile sockel pfeiler krahn unten
komsol innerseal sanierung versiegelung beton seitenteile sockel pfeiler krahn

Unter den Brücken wird mit DeepClean gereinigt und mit Innerseal ungiftig veredelt. Ein schnelles und kostengünstiges Verfahren.

Diffusionsoffen

komsol innerseal luft silikate eindringtiefe
komsol innerseal wasser silikate Diffusionsoffen

Innerseal ist ebenfalls diffusionsoffen und ermöglicht die Abgabe von Feuchtigkeit in Form von Dampf. Das liegt daran, dass Wasser in Dampfform eine viel kleinere Molekülgröße hat als flüssiges Wasser, wodurch es durch das Kristallgitter verdampfen kann. Während der Beton atmen kann, verhindert das Produkt die Absorption von Wasser, Ölen, Säuren und anderen Abbauprodukten. Obwohl die Durchlässigkeit für die Erhaltung der Gesamtqualität des Betons von entscheidender Bedeutung ist, ist diese Eigenschaft leider nicht für viele andere im Handel erhältliche Abdichtungsprodukte charakteristisch.

3. Abriss oder „Komplett-Sanierung“.

komsol innerseal sanierung versiegelung bruecke bruecken beton zusammensturz sockel pfeiler einsturz

Es ist kein ungewöhnlicher Anblick. Brücken stürzen ein. Das passiert in Europa öfters, als man es wahr haben möchte. Den Einsturz hätte man verhindern können, wenn man schon beim Neubau die Betonoberflächen mit Innerseal veredelt hätte.

BASt Anforderungen nach DIN EN 1504

komsol® System mit der DIN EN 1504 und CE : System 2+ erfüllt nach Veröffentlichung der BASt die geforderten Anforderungen. Die neuen Regelungen (Veröffentlichung des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im November 2017): Überarbeitete Fassung:  ZTV-ING 3-4 und 3-5 zur sachkundigen Planung und Ausführung für Schutz- und Instandsetzung von Betonbauteilen.

Jedes Jahr werden alle komsol® Produkte durch die zuständige staatliche Behörde kontrolliert. Innerseal Kanister erhalten bei Abfüllung eine BATCH Nummer. Jede Charge kann nach Jahren genau nachvollzogen werden.

Auszug: „Das für DIN EN 1504-Produkte vorgegebene System 2+ der Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit (AVCP2)-System 2+: der Hersteller erklärt, dass mindestens eines der gemäß DIN EN 1504-Reihe definierten Leistungsmerkmale eingehalten wird und dokumentiert dies durch Anbringen des CE-Zeichens.“

Vibrationen strapazieren den Beton. In Betonböden treten Risse auf.

Nutzfahrzeuge wirken mechanisch durch ihre Geschwindigkeit und Vibrationen auf den Beton ein. Es entstehen schon nach Fertigstellung der Brücke Mikrorisse.

komsol innerseal sanierung versiegelung beton seitenteile sockel pfeiler versiegeln
komsol innerseal sanierung versiegelung beton seitenteile sockel pfeiler seiten

In diesen Umgebungen empfehlen wir eine Behandlung mit ungiftigen Innerseal. Der Schutz dringt tief in den Beton ein, veredelt Mikrorisse sowie Kapillare und schützt bis zum Bewehrungsstahl. Dies bietet einen dauerhaften Schutz und kann nicht abgetragen werden. Betonoberfläche wird um > 35% stärker.

komsol innerseal sanierung versiegelung beton seitenteile sockel pfeiler Nacka-highway
komsol innerseal sanierung versiegelung beton seitenteile sockel pfeiler arbeiter Nacka-highway

Auf den Bildern wurde die Fahrbahn abgetragen, mit neuem Beton ersetzt, reichlich mit Innerseal behandelt und über die Betondecke wird eine Asphaltschicht verlegt. Laut TÜV-Tests bindet der Asphalt auf dem Beton um mehr als 30%, als herkömmliche Verfahren.

komsol innerseal sanierung versiegelung beton seitenteile sockel pfeiler Skarnsund Bridge wasser brückenbauwerk
Komsol Innerseal Bruecken sanierung versiegelung Infrastruktur wartung reparatur
Bruecke komsol innerseal sanierung versiegelung beton seitenteile sockel pfeiler
Bruecke komsol innerseal sanierung versiegelung beton seitenteile sockel pfeiler
Bruecke komsol innerseal sanierung versiegelung beton seitenteile sockel pfeiler 4
komsol bruecken bruecke innerseal veredeln beton Betonflaechen versiegeln
Bruecke komsol innerseal sanierung versiegelung beton seitenteile sockel pfeiler
komsol bruecken bruecke innerseal veredeln beton

Eindringtiefe – Säuretest

Innerseal ungiftig

komsol Innerseal Testbeton DIN Testverfahren Beton Test Institut Eindringtiefe Saeure Schutz zersetzen

Säuretest

Dauer: 3 Monate

Abb. links:

C 20 Beton

übliche Beschichtung

Abb. rechts:

C 20 Beton

mit Veredelung

Innerseal

komsol Innerseal Testbeton Sandstein DIN Testverfahren Beton Test Institut Eindringtiefe Saeure Schutz zersetzen Wasser

Wassertest Eindringtiefe

Dauer: 3 Tage

Sandstein

Abb. links:

Wassereindrang

Abb. rechts:

Eindringtiefe von

Innerseal

komsol Innerseal Testbeton Sandstein DIN Testverfahren Beton Test Institut Eindringtiefe Wasser Schutz zersetzen

Innerseal Eindringtiefe in Sandstein beträgt bis zu 20 cm. Offizielle Messung eines staatlichen Prüfungsamtes.

Viele Kirchen in Deutschland wurden mit Sandstein gebaut. Diese können mit Innerseal saniert werden. Innerseal dringt bei C 20 Beton bis um das 4 bis 5-fache tiefer ein, als vergleichbare Produkte.

BAM Berlin – XRF Messungen

Innerseal dringt tief ein, verdichtet und festigt durch Kristallisation, bleibt aber dabei diffusionsoffen (atmungsaktiv). So wird das Eindringen von Wasser, saurem Niederschlag, Salz etc. gestoppt und Rost in der Armierung, Salzausschlag, Rissbildung, Abblätterung, Moos-, Pilz-, Algen- und Schimmelbefall verhindert.

Die Veredelung mit Innerseal verlängert die Lebenszeit des Betons um das 3-fache.

komsol innerseal labor test bam bundesanstalt materialpruefung eindringtiefe versiegeln

Innerseal Eindringverhalten Labortest – XRF Messungen wurden von der BAM (Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, DE) durchgeführt und von der schwedischen staatlichen Testanstalt CBI (Zement & Beton-Institute, SE) – Testergebnis: Bis zu 200 mm Tiefe hat Innerseal Mikrorisse veredelt.

Es wird ein dichtes, festes, geschütztes, staubfreies und wasserresistentes Material erreicht. Innerseal ist farblos, geruchlos, lösemittelfrei, nicht entflammbar, ungiftig, biologisch abbaubar, geeignet für den Trinkwasserbereich sowie ohne Mikroplastik. Es hinterlässt keine Filmschicht, sondern eine klare und natürliche Oberfläche.

Test nach Life-365®

Life-365® ist eine Software, die entwickelt wurde, um die Service-Intervalle und die Lebenszyklus Kosten von alternativen Betonmischverhältnissen und Rostschutzsystemen abzuschätzen/ zu kalkulieren. Das Verfahren gründet auf einer forschungsbasierten Methodologie, die von den  Life-365 Consortium I und II–Firmengruppen entwickelt wurde.

Sie ermöglicht Abschätzungen der Auswirkungen von Design, Kontakt mit Chloriden, Umgebungstemperatur, Hochleistungsbeton-Mischverhältnissen, Oberflächenbarrieren sowie Stahltypen auf die Service-intervalle und den Lebenszyklus von stahlverstärkten Oberflächen.

Dieses einfache und transparente Modell ist ein grundlegendes Tool für Design Consultants, das es ihnen erlaubt, die Service-Intervalle und Life-Cycle-Kosten alternativer Schutzsysteme abzuschätzen und in ihr Design stahlverstärkter Betonstrukturen, die Chloriden ausgesetzt sind, zu integrieren.  >> hier bitte klicken  Life-365® Innerseal Testresultat

Hinweis – Haftungsausschluss

Alle technischen Details und Empfehlungen, die auf unseren Webseiten und Technischen Datenblättern beschrieben werden, entsprechen den ausgeführten Tests DIN EN 1504-2, 1504-8 CE System 2+. Eine jährliche staatliche Kontrolle findet statt.

Alle auf dieser Webseite genannten Informationen dürfen in jedem Fall nur als unverbindliche Richtwerte angesehen werden, auch wenn sie auf jahrzehntelangen praktischen Anwendungen beruhen.

Jeder Beton, Stein oder Ziegel ist mineralisch anders aufgebaut. Hersteller verwenden unterschiedliche Ingredienzien bei der Produktion von Beton, Ziegel usw. Wir empfehlen vor Umsetzung eines gemeinsamen Projektes die bestehenden Materialien durch einen einfachen Wassertest zu prüfen.

Die Sorgfaltspflicht unterliegt dem Verwender. komsol® zeichnet Verantwortung für die Produkthaftung laut den genannten Tests.

EU Bauproduktenverordnung 305/2011 DIN EN 1504-2 System 2+ CE und 1504- 8 Zulassung in Verbindung mit Trinkwasser DIN EN 12873-2:2020

komsol deutschland controll innerseal topseal

INNERSEAL DIN EN 1504-2, System 2+: CE und Zertifikate Herstellung Kontrolle 1111-CPR-0556, 100% ökologisch, kein VOC, Zulassung in Verbindung mit Trinkwasser DIN EN 12873-2:2020

Zertifizierungsstelle für die jährliche werkseigene Produktionskontrolle: ist eine staatliche notifizierte Stelle, die die erforderliche Kompetenz und Verantwortlichkeit zur Durchführung der Zertifizierung der werkseigenen Produktionskontrolle nach den vorgegebenen Verfahrens- und Durchführungsregeln besitzt. CE und 2+ prüft sämtliche Produkte und Verfahren von Komsol und nicht nur stichweise.

DIN 1504-2 Produkte und Systeme für den Schutz und die Instandsetzung von Betontragwerken – Definitionen, Anforderungen, Qualitätsüberwachung und Beurteilung der Konformität – Teil 2: Oberflächenschutzsysteme für Beton; Deutsche Fassung DIN EN 1504-2:2016

DIN 1504–8 Produkte und Systeme für den Schutz und die Instandsetzung von Betontragwerken in Verbindung mit Wasser – Definitionen, Anforderungen, Qualitätskontrolle und AVCP – Teil 8: Qualitätskontrolle und Bewertung und Überprüfung der Leistungs-Beständigkeit (AVCP); Deutsche Fassung DIN EN 1504-8:2016

komsol englisch großbritannien england controll innerseal topseal

INNERSEAL DIN EN 1504-2, System 2+: The notified body Identification number 1111 performed the initial inspection of the manufacturing plant and of factory production control and the continuous surveillance, assessment and evaluation of factory production control under system 2+ and issued: Certificate of the yearly conformity of the factory production control 1111-CPR-0556, CE, 1504-2, System 2+ certified, 100% ECO friendly 0% VOC, certified for use with drinking water.

EN 1504-2 Products and systems for the protection and repair of concrete structures – Definitions, requirements, quality control and evaluation of conformity – Part 2: Surface protection systems for concrete.

komsol spanisch spanien controll innerseal topseal

Komsol – Productos Certificado de conformidad anual del control de producción de fábrica 1111-CPR-0556, CE, 1504-2, Sistema 2+ certificado.100% ECOLÓGICOS 0% libre de COV (compuestos orgánicos volátiles), certificado para su uso en agua potable, EN-CE 1504-2 Sistema 2+ y 1504-8 Certificado para instalaciones de agua potable UNE-EN ISO 12873-2EN 1504-2, Sistema 2+: El Número de identificación 1111 otorgado por organismo notificado, realiza la inspección inicial de la planta de fabricación, del control de producción de fábrica y la vigilancia y evaluación continua del control de la producción de fábrica bajo el sistema 2+ y emitido:Certificado de conformidad anual del control de producción de fábrica 1111-CPR-0556, CE, 1504-2, Sistema 2+ certificado.

Productos y sistemas para la protección y reparación de estructuras de hormigón – Definiciones, requisitos, control de calidad y evaluación de la conformidad – Parte 2: Sistemas de protección de superficies para hormigón.

Nur wenige Produkte wie Controll® Innerseal  sind derartig durchleuchtet worden und haben alle Anforderungen in der Welt bestanden.