komsol® Deutschland
Gresgen 62
DE-79669 Zell im Wiesental-Gresgen
Telefon: +49 (0) 172 134 2474 


Kontakt

en es sv no de pt fr bg ar it
wirkungsweise betonseal sanierungkeller landwirtschaft halfpipe industriehalle

Sandstein Trockenlegung

Die komplette Wand wurde mit Innerseal behandelt: der feuchte Sandstein ausgetrocknet,
die Fugen verfestigt und ausgehärtet.

Beton Oberfläche

Oberflächenversiegelungen

Brücken weltweit

Was eine Bohrinsel abdichtet..

Staudamm Zakarias

» mehr lesen

Topseal

Marmorfassade mit Topseal behandelt
» mehr lesen zu Topseal

Swimming Pool

» mehr lesen

Sichtbetonversiegelung

DITIB Moschee in Köln (DE)

Abwasserkanal

Praktische Lösung: Wie man einen 24km langen Abwasserkanal in 3 Tagen behandelt.
Mit 20 Jahren Garantie
» mehr lesen

Brunnen, Fontänen und Pools

Versiegelungen von Industrieböden

Submit to Google Plus

scient proven
Innerseal verlängert die Lebensdauer von Beton um das 3fache


EcobuttonSmallZulassung unserer Produkte in Deutschland
Unsere Produkte erfüllen in Anlehnung an die EN-DIN 1504-2 geforderte Konformität
Gemäß dem System 2+. Die Bauregeliste ist ab April 2019 aufgehoben und nicht mehr gültig. Das û Zeichen ist seit 2014 vom EuGH für rechtswidrig erklärt.

Somit sind unsere Produkte in Europa wie in Deutschland als Oberflächenschutzsystem bei Instandsetzung für die Erhaltung von Betonbauteilen uneingeschränkt zugelassen.
Für Atomkraftwerke gilt das GREEN 2 Zertifikat.
Zulassung für Trinkwasser Anlagen UNE-EN ISO 12873-2

Damit Sie Ihr Problem schneller wiederfinden, sind nur die Fragen sichtbar. Bei Klick auf diese, öffnen sich die Antworten.

29 - Könnte ich mit Controll®Innerseal auch Schwimmbecken aus z.B. Betonkellersteinen und Putz abdichten? Sollte Controll®Innerseal von einer Fachfirma verarbeitet werden oder könnten wir es selbst machen?

Grundsätzlich können Sie mit Controll®Innerseal gemauerte Schwimmbecken selbst abdichten. In Ihrem Fall würden wir vorschlagen die Betonkellersteine 3 Mal im Abstand von 30 Minuten mit Controll®Innerseal zu spritzen, 14 Tage zu warten, die großporigen Betonkellersteine dann zu verputzen und den noch nassen Putz 2 Mal mit Controll®Innerseal zu spritzen (auch hier 30 Minuten zwischen den Behandlungen warten). Dann warten Sie, bis der Putz ausgetrocknet ist und können diesen dann entweder mit einer Schwimmbadfarbe streichen oder fliesen. Falls Sie fliesen, empfehlen wir Ihnen die Fugen auch mit Controll®Innerseal zu behandeln (mit einem Pinsel, überschüssiges Material mit viel Wasser wegwischen, da sich sonst die Fliesen verfärben können).

30 - Meine verputze Begrenzungsmauer aus Kalksandstein zum Garten ist komplett mit Moos bewachsen und die äussere Schicht bröckelt an manchen Stellen schon ab. Kann ich mit Controll®Innerseal den Moosbefall verhindern und die Wand noch retten?

Zuerst empfehlen wir Ihnen den Putz ohne Rückstände zu entfernen. Dann behandeln Sie die Mauer je nach Saugfähigkeit 4 – 5 Mal (zwischen dem jeweiligen Auftragen ca. 30 Minuten warten) mit Controll®Innerseal. Dann warten Sie 14 Tage (häufig konzentriert sich Feuchtigkeit an einigen Stellen und dort bilden sich Flecken). Sollten sich also danach feuchte Stellen bilden, tragen Sie Controll®Innerseal nochmals auf (wieder 2 Mal mit 30 Minuten Pause dazwischen) und warten weitere 7 Tage. Dieses Vorgehen wiederholen Sie so oft, wie feuchte Stellen vorhanden sind. Normalerweise sind Feuchtigkeitsprobleme spätestens durch die zweite Nachbehandlung behoben. Gemeinsam mit der Feuchtigkeit werden auch Salze, Salpeter und andere Schadstoffe aus der Mauer gedrückt, diese setzen sich auf der Oberfläche als weiße, teppichähnliche Ausblühungen ab und können abgebürstet werden. 14 Tage nach der letzen Behandlung können Sie die Mauer verputzen und danach streichen.

31 - Ich möchte die ehemalige Hausklärgrube (3 Betonringe, 3000 l Inhalt), die seit 20 Jahren ungenutzt ist, als Regenwasserbehälter nutzen. In die unteren Fugen eindringendes Oberflächenwasser lässt das Ganze in wenigen Tagen jedoch mit Schmutzwasser volllaufen. Mein Ziel ist waschmaschinenreines Zisternenwasser. Gibt es von Ihrer Seite hier Abdichtmöglichkeiten? Wenn ja, welche Hilfsmittel zur Behandlung benötige ich? Kann ich die sanierte Fläche anschliessend mit z.B. Schwimmbadfarbe oder ähnlichem überstreichen?

Wir würden Ihnen vorschlagen, dass Sie die ehemalige Klärgrube erst gründlich mit einem Druckstrahler reinigen. Hierbei beachten Sie bitte, dass dabei Faulgase austreten können. Bitte sichern Sie sich gut ab und haben immer eine zweite Person in der Nähe. Außerdem empfehlen wir Ihnen eine Atemmaske zu tragen. Nach der Säuberung behandeln Sie die gesamte Grube 3 Mal mit Controll®Innerseal (zwischen dem jeweiligen Auftragen ca. 30 Minuten warten). Dann warten Sie 14 Tage und bringen auf den Wänden, Böden und Nahtstellen der Grube eine 3 – 5 cm dicke Schicht Beton auf. Diese behandeln Sie im noch frischen, feuchten Zustand (je nach Klima 1 – 4 Stunden nach Verarbeitung) ebenso 3 Mal mit Controll®Innerseal (auch hier zwischen dem jeweiligen Auftragen ca. 30 Minuten warten). Das reicht in der Regel gegen (drückendes) Sicker- bzw. Grundwasser aus. Controll®Innerseal ist übrigens sogar für den Einsatz im Trinkwasserbereich geeignet. Schwimmbadfarbe oder ähnliches benötigen Sie dann nicht mehr.

end faq

 

Hinweis

Alle technischen Details und Empfehlungen, die auf unseren Webseiten und Technischen Datenblättern beschrieben werden, entsprechen unserem besten Wissen und unseren Erfahrungen. Alle oben genannten Informationen dürfe, in jedem Fall nur als unverbindliche Richtwerte angesehen werden, auch wenn sie auf jahrzehntelangen praktischen Anwendungen beruhen. Wer beabsichtigt Innerseal, Innerseal Plus (+) oder Topseal zu verwenden, hat vor der Verwendung sicherzustellen, dass die Produkte den Anforderungen für die gewünschten Anwendungen entsprechen - Der jeweilige Benutzer ist voll verantwortlich für alle Folgen, die bei der Verwendung unserer Produkte auftreten können.

Nur wenige Produkte wie Controll©Innerseal sind derartig durchleuchtet worden und haben alle Anforderungen in der Welt bestanden

European Official test by Law in all European countries CE, EN–CE 1504-2 System 2+ & 1504-8 Certificate for drinking water facilities UNE-EN ISO 12873-2

english

INNERSEAL EN 1504-2, System 2+: The notified body Identification number 1111 performed the initial inspection of the manufacturing plant and of factory production control and the continuous surveillance, assessment and evaluation of factory production control under system 2+ and issued: Certificate of the yearly conformity of the factory production control 1111-CPR-0556, CE, 1504-2, System 2+ certified, 100% ECO friendly 0% VOC, certified for use with drinking water.

EN 1504-2 Products and systems for the protection and repair of concrete structures - Definitions, requirements, quality control and evaluation of conformity - Part 2: Surface protection systems for concrete.

deuscht

INNERSEAL EN 1504-2, System 2+: CE und Zertifikate Herstellung Kontrolle 1111-CPR-0556, 100% ökologisch, kein VOC, Zulassung in Verbindung mit Trinkwasser UNE-EN ISO 12873-2

Zertifizierungsstelle für die Jährliche werkseigene Produktionskontrolle: ist eine staatliche notifizierte Stelle, die die erforderliche Kompetenz und Verantwortlichkeit zur Durchführung der Zertifizierung der werkseigenen Produktionskontrolle nach den vorgegebenen Verfahrens- und Durchführungsregeln besitzt. CE und 2+ prüft sämtliche Produkte und Verfahren von Komsol und nicht nur stichweise.

1504-2 Produkte und Systeme für den Schutz und die Instandsetzung von Betontragwerken - Definitionen, Anforderungen, Qualitätsüberwachung und Beurteilung der Konformität - Teil 2: Oberflächenschutzsysteme für Beton

1504 – 8 Produkte und Systeme für den Schutz und die Instandsetzung von Betontragwerken in Verbindung mit Wasser - Definitionen, Anforderungen, Qualitätskontrolle und AVCP - Teil 8: Qualitätskontrolle und Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit (AVCP); Deutsche Fassung EN 1504-8:2016

Bitte Hier Klicken

PDF, DIN und BAST

spain

Komsol - Productos Certificado de conformidad anual del control de producción de fábrica 1111-CPR-0556, CE, 1504-2, Sistema 2+ certificado.

100% ECOLÓGICOS 0% libre de COV (compuestos orgánicos volátiles), certificado para su uso en agua potable, EN-CE 1504-2 Sistema 2+ y 1504-8 Certificado para instalaciones de agua potable UNE-EN ISO 12873-2

EN 1504-2, Sistema 2+: El Número de identificación 1111 otorgado por organismo notificado, realiza la inspección inicial de la planta de fabricación, del control de producción de fábrica y la vigilancia y evaluación continua del control de la producción de fábrica bajo el sistema 2+ y emitido:

Certificado de conformidad anual del control de producción de fábrica 1111-CPR-0556, CE, 1504-2, Sistema 2+ certificado. Productos y sistemas para la protección y reparación de estructuras de hormigón - Definiciones, requisitos, control de calidad y evaluación de la conformidad - Parte 2: Sistemas de protección de superficies para hormigón.

PDF Importancia del Sistema 1504-2 sistema 2+

ECHA Logo

Komsol product are REACH registeret for the enviroment protection

flag-english REACH is a regulation of the European Union
https://echa.europa.eu/documents/10162/13552/reach_roadmap_2018_web_final_en.pdf


german-flag Die REACH-Verordnung ist eine Verordnung der Europäischen Union
https://echa.europa.eu/de/regulations/reach/understanding-reach

spanish-flag REACH es un reglamento de la Unión Europea
https://echa.europa.eu/es/regulations/reach/understanding-reach

 

partners 2020 gris v6 2048x773
Submit to Google Plus

Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten verwendet unsere Website Cookies, Google Analytics sowie andere Technologien.

Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Erfahren Sie mehr

OK

Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten verwendet unsere Website Cookies, Google Analytics sowie andere Technologien.

Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Erfahren Sie mehr

OK